Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 21-1116  

 
 
Betreff: Pilotprojekt Hamburg-Nord: Stadtradstationen mit Kindersitzen ausstatten
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung
18.06.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung - Bitte beachten Sie den geänderten Sitzungsort! Zudem sind wegen der derzeitigen Vorsichtsmaßnahmen im Rahmen der Bekämpfung des Coronavirus sind ausschließlich Vertreter der Presse als Zuhörer zugelassen!! (offen)   
Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt und Mobilität
18.08.2020 
Sitzung des Ausschusses für Klimaschutz, Umwelt und Mobilität - Bitte beachten Sie: Aufgrund der derzeitigen Schutzmaßnahmen im Rahmen der Bekämpfung des Coronavirus sind ausschließlich Vertreter der Presse als Zuhörer zugelassen!! abgelehnt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Man sieht die roten StadtRAD Fahrräder überall in der Hansestadt und das ist auch gut so. Leider sieht man auf den Stadträdern keine Kinder; obwohl es doch besagtes Ziel des Senats ist, so viele Menschen wie möglich zur Nutzung des Fahrrads zu bewegen. Dazu gehört es, auch die Kleinsten der Gesellschaft in die Benutzung des Stadtrad-Systems so früh wie möglich zu integrieren. Besonders Familien aber auch Touristen müssen in der Lage sein, Fahrräder für sich und ihre Kinder auszuleihen. Laut Betriebsanleitung der StadtRäder ist „die Montage von Kindersitzen auf der Gepäckschale unzulässig sowie die Mitnahme von Kindern auf der Gepäckschale“ untersagt. Kinder zu transportieren ist zurzeit nur mit einem der städtischen Lasten Pedelec möglich. Diese sind jedoch nur in sehr limitierter Anzahl in der Stadt verfügbar. Selbst wenn man ein Lasten Pedelec vorfindet, fehlt nach Abschluss der Fahrt meist ein adäquater Abstellplatz. Außerdem kann es nicht Sinn und Zweck sein, Kinder nur in Form eines Lastenfahrrads zu befördern, schließlich handelt es sich bei Kindern nicht um eine „Last“.

Daher wäre es sinnvoll, teilweise auch die normalen StadtRäder mit Kindersitzen auszurüsten, um eine familienfreundliche Benutzung zu ermöglichen. Hamburg-Nord, insbesondere die Stadtteile Eppendorf und Winterhude als stark verdichteter Stadtteil mit vielen Familien, die immer öfter auf ein eigenes Kraftfahrzeug verzichten, würde sich erstklassig als Pilotprojekt anbieten.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

Der Bezirksamtsleiter & die Bezirksversammlung Hamburg-Nord mögen sich dafür einsetzen, dass:

  1. Die StadtRadstationen in Eppendorf und Winterhude als Pilotprojekt teilweise mit Kindersitzen ausgestattet werden,
  2. dieses Pilotprojekt durch Landesmittel finanziert und später nach entsprechender Evaluierung auf Landesebene ausgebaut wird.

 

Dr. Andreas Schott                                              Caroline Mücke-Kemp
Fraktionsvorsitzender

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

 

Keine