Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 21-0998  

 
 
Betreff: RISE-Fördergebiet - Groß Borstel - Problem-Potenzial-Analyse (PPA)
hier: Beschluss
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
  Aktenzeichen:123.50-04
Federführend:Interner Service Beteiligt:D4 - Dezernat Wirtschaft Bauen und Umwelt
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
19.03.2020 
Sitzung des Hauptausschusses !! Bitte beachten sie, aufgrund der derzeitigen Vorsichtsmaßnahmen im Rahmen der Bekämpfung des Coronavirus findet diese Sitzung nichtöffentlich statt. !!      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
PPA Groß Borstel_Kurzfassung  
PPA Groß Borstel Textfassung_inkl. ZMKP  
PPA Groß Borstel Anlagen1-10  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Am 19.12.2019 wurden die Ergebnisse der Problem- und Potenzialanalyse (PPA) durch die steg Hamburg im öffentlichen Teil des StekA unter Zuladung des RegA FOLAG anhand einer Präsentation vorgestellt. Die Ergebnisse und ersten benannten Projekte der PPA wurden von den Ausschussmitgliedern sowie von den zahlreich erschienenen Groß Borsteler Bürgerinnen und Bürgern, ebenso wie die Kurzfassung der PPA, positiv zur Kenntnis genommen.

 

Zwischenzeitlich ist die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange erfolgt. Die eingegangenen Stellungnahmen waren positiv und haben keine wesentlichen Belange des Konzeptes betroffen und sind in das vorliegende Dokument der PPA eingepflegt.

 

 

Weiteres Vorgehen

 

Nach Zustimmung durch den Hauptausschuss wird die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen (BSW) auf Grundlage der PPA eine Drucksache für die Senatskommission erstellen, die das Untersuchungsgebiet Groß Borstel voraussichtlich im II. Quartal 2020 als Fördergebiet der Integrierten Stadtteilentwicklung (RISE) festlegen wird. Im Anschluss können die europaweite Ausschreibung für einen Gebietsentwickler und die Umsetzung erster Maßnahmen und Projekte erfolgen.

 

Eine der wichtigsten Aufgaben des Gebietsentwicklers wird (ab Ende 2020) die Erstellung des Integrierten Entwicklungskonzeptes (IEK) sein, das allen Beteiligten im festgelegten Förderzeitraum (bis Ende 2027) als Handlungsgrundlage dient und unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürgern erarbeitet wird.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

Der Hauptausschuss beschließt das Dokument der Problem- und Potenzialanalyse (PPA) für das RISE-Fördergebiet Groß Borstel.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

-          Kurzfassung der PPA  (9 Seiten)

-          Langfassung der PPA ( 66 Seiten) plus Anlagen 1-10 (40 Seiten)

 

   

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 PPA Groß Borstel_Kurzfassung (645 KB)      
Anlage 2 2 PPA Groß Borstel Textfassung_inkl. ZMKP (3044 KB)      
Anlage 3 3 PPA Groß Borstel Anlagen1-10 (9280 KB)