Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 21-0830  

 
 
Betreff: Sportangebote für Flüchtlinge
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
04.02.2020 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Der KinderSpassVereln Hamburg e.V. will „Ferien-Sportprogramme für Mädchen und Jungen in der Wohnunterkunft Opitzstraße“ anbieten.

 

Hierfür werden Mittel in Höhe von 9.616 € beantragt.

 

Das Bezirksamt nimmt hierzu wie folgt Stellung:

 

Der Antrag entspricht fachlich den Kriterien des Sportfonds. Der Träger hat ähnliche Veranstaltungen bereits in der Vergangenheit erfolgreich durchgeführt.

Die Übernahme der Fahrkosten ist notwendig, damit das Projekt überhaupt realisiert werden kann, in der Vergangenheit wurden diese auch schon bewilligt.

Es handelt sich insgesamt um einen Betrag i.H.v. 9.616 €, im Vorjahr wurden dafür 8.400 € verwendet. Die Differenz kommt durch die erhöhte Anzahl der Teilnehmer (10 Kinder mehr) zustande. Das Bezirksamt hat die Zahlen überprüft. Diese sind plausibel.

 

Der Sportfonds ist mit den vorliegenden Anträgen mit €  10.035,81  überbucht.

Das Bezirksamt empfiehlt daher den Fonds aus Mitteln des Quartiersfonds oder bezirklichen Sondermitteln aufzustocken.

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

 

Um Beratung und Entscheidung wird gebeten.

 

 

Ralf Staack

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

 

Antrag