Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 21-0818  

 
 
Betreff: Engpass in der unteren Ohlsdorfer Straße entlasten!
Beschlussempfehlung des Regionalausschusses Eppendorf-Winterhude
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung Ausschuss
  Aktenzeichen:123.50-04
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
04.02.2020 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Der Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude hat sich in seiner Sitzung am 20.01.2020 mit o.g. Thematik auf der Grundlage eines Antrages der Fraktion DIE LINKE befasst und einstimmig folgende gegenüber des ursprünglichen Antrages geänderte Beschlussempfehlung verabschiedet:

 

Der Bezirksamtsleiter wird gebeten, sich dafür einzusetzen, dass die Verkehrssituation an der unteren Ohlsdorfer Straße geprüft wird und Lösungen erarbeitet werden.

 

Begründung:

 

Die Ohlsdorfer Straße wird durch den Durchgangsverkehr zur Innenstadt besonders in den verkehrsreichen Abend- und Morgenstunden in beide Richtungen sehr stark befahren von PKW, Transportern, Kleinlastern sowie größeren LKW. Außerdem führen zwei Buslinien durch diese Straße. Die Straße verengt sich ab der Einmündung Himmelsstraße bis zum Winterhuder Markt. Einen Radweg gibt es auf diesem Teilstück nicht. Der Fußweg in Richtung Winterhuder Markt vom Jahrring kommend ist an dieser Stelle sehr schmal und deshalb durch ein Gitter von der Fahrbahn getrennt. Da die Straße ebenfalls sehr eng ist, fahren Radfahrer häufig auf dem Gehweg, um sicherer zu sein, und beeinträchtigen die Fußgänger*innen, vor allem mit Rollator oder Kinderwagen.

 

Die Wohnhäuser sind dicht an die Straße heran gebaut und die Anwohner*innen sind durch den

großen Verkehrslärm und die starke Luftverschmutzung sehr belastet.

Diese Situation sollte großräumig untersucht werden, um Lösungen zur Beschränkung des Verkehrs zu finden. Angedacht werden könnte eine Tempo-30-Zone und/oder Einbahnstraßenregeungen oder Verbot der Durchfahrt für LKW.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

Der Hauptausschuss folgt der Beschlussempfehlung.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

 

Keine