Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 21-0426  

 
 
Betreff: Bessere Beleuchtung des Schulweges von der S-Bahnstation Alte Wöhr zur Schule Fraenkelstraße
Stellungnahme der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage vorsitzendes Mitglied
  Aktenzeichen:123.50-04
Federführend:D4 - Dezernat Wirtschaft Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung
24.10.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Der Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg hat sich in seiner Sitzung am 02.09.2019 mit o.g. Thematik auf der Grundlage eines gemeinsamen Antrages der Grünen- und SPD-Fraktion befasst und einstimmig folgende Beschlussempfehlung verabschiedet:

 

Die Verwaltung möge prüfen lassen, ob die Beleuchtung auf dem Schulweg zwischen S Alte Wöhr und Standort Fraenkelstraße verbessert werden kann.

 

Begründung:

 

Schülerinnen und Schüler, die aus der Richtung S-Bahn Alte Wöhr zur Schule Fraenkelstraße gelangen wollen, sind auf zum Teil sehr dunklen Wegen unterwegs. Wenn im Winterhalbjahr noch wetterbedingte Beeinträchtigungen dazukommen, kann es gefährlich werden.

 

Der Hauptausschuss folgt der Beschlussempfehlung einstimmig.

 

Die Wirtschaft, Verkehr und Innovation nimmt heirzu wie folgt Stellung:

 

Die Beleuchtung entspricht den geltenden Standards. Der Mastabstand ist an dieser Stelle aufgrund der vorhandenen Bäume bereits reduziert worden. Die Leuchten wurden im Jahr 2017 erneuert und entsprechen dem aktuellen Stand der Technik. Es sind keine Anhaltspunkte zu erkennen, die nach objektiven Bewertungsmaßstäben einen Verbesserungsbedarf erkennen lassen.

 


Petitum/Beschluss:

 

Um Kenntnisnahme wird gebeten.

 

 

Sina Imhof

 


Anlage/n:

Keine