Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 21-0397  

 
 
Betreff: Beteiligungsverfahren Umgestaltung Eppendorfer Landstraße - digitale Beteiligung ermöglichen!
Beschlussempfehlung des Regionalausschusses Eppendorf-Winterhude
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung Ausschuss
  Aktenzeichen:123.50-04
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
01.10.2019 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Der Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude hat sich in seiner Sitzung am 30.09.2019 mit der o.g. Thematik auf der Grundlage eines gemeinsamen Antrages der GRÜNEN-Fraktion und der SPD-Fraktion befasst und folgende in der Sitzung ergänzte Beschlussempfehlung mehrheitlich verabschiedet:

 

„1. Die Planungsvarianten für die Umgestaltung der Eppendorfer Landstraße sollen nach Abschluss der Workshop-Phase (11.11.2019) drei Wochen lang online bereitgestellt werden, um allen Interessierten die Möglichkeit der Mitarbeit zu geben.

 

2. Das Bezirksamt als Träger des Beteiligungsverfahrens für die Umgestaltung der Eppen-dorfer Landstraße möge auf das Planungsbüro TOLLERORT und die Behörde für Stadt-entwicklung und Wohnen zugehen, um die Nutzung von DIPAS im Rahmen dieses Verfahrens zu ermöglichen.

 

3. Die Bezirksversammlung stellt die hierzu erforderlichen Mittel bereit.“

 

 

Begründung:

Am 16. September 2019 fand die Auftaktveranstaltung des Beteiligungsverfahrens zur Umge-staltung der Eppendorfer Landstraße statt. Erfreulicherweise stieß diese auf großes Interesse bei den Bürgerinnen und Bürgern. Das durchführende Büro TOLLERORT wird im weiteren Ver-fahren dieses große Interesse berücksichtigen.

Um allen Interessierten einen einfache Möglichkeit zu geben, sich und ihre Ideen einzubringen, ist es wünschenswert, die im nächsten Schritt zu erarbeitenden Planungsalternativen auch onli-ne verfügbar zu machen. Hierzu stellt die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen (BSW) und der Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung (LGV) ein Digitales Partizipationssys-tem (DIPAS) zur Verfügung, das bereits in zahlreichen Beteiligungsverfahren zum Einsatz ge-kommen ist.

 

 


Petitum/Beschluss:

Der Hauptausschuss folgt der Beschlussempfehlung.

 


Anlage/n:

 

Keine