Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 21-0213  

 
 
Betreff: Sehr schlechter Zustand der Gehwege in der kleinen Papenhuder Straße und im Schrötteringksweg auf der Uhlenhorst und in Hohenfelde
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:CDU-FraktionAktenzeichen:123.70-34
Federführend:D4 - Dezernat Wirtschaft Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg
02.09.2019 
konstituierende Sitzung des Regionalausschusses Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Die Bürgerinnen und Bürger auf der Uhlenhorst beschweren sich seit vielen Monaten über den schlechten Zustand der Gehwege. In der kleinen Papenhuder Straße (zwischen Mundsburger Damm und Graumannsweg) sind bei Messungen bis zu 6 cm tiefe Stolperfallen zu Tage gekommen. (siehe Bilder).  Die Problematik besteht ebenfalls im Schrötteringksweg auf dem linken Gehweg Richtung Averhoffstraße. Für Rollstuhlfahrer Kinderwagen und Rollatoren ist kaum noch ein durchkommen.

 

Der Zustand um die Baumscheiben, ist nicht mehr hinnehmbar. Gefährlich wird es besonders im Herbst, wenn die Stolperstellen mit Laub bedeckt sind. Im letzten Jahr ist es zu mehreren Stürzen gekommen. Um Stürze ab sofort zu verhindern, muss jetzt unverzüglich, von Seiten des Bezirksamts, gehandelt werden.

 


Petitum/Beschluss:

 

Vor diesem Hintergrund möge der Regionalausschuss beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, den Zustand der Gehwege in der Papenhuder Straße und im Schrötteringksweg zeitnah zu überprüfen und unverzüglich alle notwendigen Sanierungsmaßnahmen anzuordnen, um weitere Stürze mit Personenschäden zu vermeiden.

 

Das Ergebnis über die Umsetzung der Maßnahmen ist dem Regionalausschuss mitzuteilen.

 

     

Stefan Baumann  Gunther Herwig

 


Anlage/n:

Fotos