Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 21-0062  

 
 
Betreff: Grillen in Hamburg-Nord, hier Kuhmühlenteichpark
Antrag der FDP-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
  Aktenzeichen:123.30-04/0004
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung
15.08.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung (offen)   
Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg
02.09.2019 
konstituierende Sitzung des Regionalausschusses Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Bei gutem Wetter wird der Kuhmühlenteichpark zwischen der Straße Immenhof und dem Kuhmühlenteich gerne und legal von der ortsansässigen Bevölkerung zum Grillen genutzt. Es fehlt jedoch an einer ausreichenden Zahl an Abfall- und Aschebehältnissen, in denen die Überreste von Grillpartys sicher entsorgt werden können. Dies führt häufig sowohl zur Vermüllung des Kuhmühlenteichs, als auch dazu, dass heiße Asche und Glut einfach zurückgelassen wird, was für Mensch und Tier zur Gefahr der Verbrennung führt.


Petitum/Beschlussvorschlag:

Die Bezirksversammlung Hamburg-Nord fordert die Bezirksamtsleitung auf, sich bei der Stadtreinigung dafür einzusetzen, dass im Kuhmühlenteichpark sowohl die roten stählernen Behälter für Asche und Glutreste, die sich ansonsten in Grillzonen befinden, als auch allgemein zusätzliche Müllbehälter aufgestellt werden.

 

Claus-Joachim Dickow

Nele Bruns

Ralf Lindenberg

Ricarda Nissen-Schütt

 


Anlagen:
keine