Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-6930  

 
 
Betreff: NSG Raakmoor:
Ausreichend Sitzgelegenheiten bereitstellen!
Stellungnahme des Bezirksamtes
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
  Aktenzeichen:123.03-04/0004
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung
20.06.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung (konstituierende Sitzung) zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Das Naturschutzgebiet Raakmoor ist eine wichtige Natur- und Erholungsfläche im Norden des Bezirks. Viele Menschen nutzen das Raakmoor zum Spazierengehen, um Sport zu treiben oder auch um die Natur zu beobachten. Insbesondere für Letzteres, aber auch für Menschen, die nicht mehr gut zu Fuß sind, ist es wichtig, dass ausreichend Sitzgelegenheiten vorhanden sind.

Früher waren im Naturschutzgebiet viele sehr einfache Sitzgelegenheiten aus halbierten Baumstämmen vorhanden. Diese sind in den letzten Jahren verwittert, umgestürzt oder zerstört und dann abgebaut worden, wurden aber nicht ersetzt.

  1. Die vorhandenen Sitzgelegenheiten im Naturschutzgebiet Raakmoor werden überprüft und wenn nötig und möglich instandgesetzt bzw. ausgetauscht.
  2. Die Aufstellung von zusätzlichen Sitzgelegenheiten, insbesondere im näheren Umfeld des großen Rückhaltebeckens, wird geprüft und ggf. veranlasst. Dabei wird geprüft, ob es möglich ist, statt der üblichen seniorengerechten Standardbänke zusätzlich einfachere Sitzgelegenheiten zu schaffen, die sich gut ins Landschaftsbild einfügen.

 

  1. Der zuständige Regionalausschuss wird über die Ergebnisse der Prüfung und die veranlassten Maßnahmen informiert.

 

r die SPD-Fraktionr die GRÜNE Fraktion
Angelika BesterMichael Werner-Boelz
Alexander KleinowCarmen Wilckens

Der Hauptausschuss beschließt den Antrag einstimmig.

 

Das Bezirksamt nimmt hierzu wie folgt Stellung:

 

Im Sinne der Naturschutzgebiet Verordnung und zur Wahrung von Natur  und Landschaft  ist es nicht vorgesehen ein Naturschutzgebiet mit Ausstattungsgegenständen, Bänken oder auch Mülleimern zu versorgen. Hier hat der Naturschutz den Vorrang und ist nicht mit einer Grün- und Erholungsanlage gleichzusetzen.

 

Die Versorgung mit Ausstattungsgegenständen konzentriert sich daher auf den Bereich des Regenrückhaltebeckens Herzmoor.  In diesem Bereich befinden sich beidseitig des Gewässers Bänke und Mülleimer. Diese sind wegebegleitend aber auch unmittelbar am Gewässer aufgestellt worden, um dort verweilen zu können und um Natur- und Landschaft mit seiner Tierwelt zu beobachten.

 

Unter Würdigung des Landschaftsraumes wurden in 2011 Bänke aufgestellt, die nicht den klassischen Bänken entsprechen (Anlage Bild). Die hier positionierten Bänke werden regelmäßig hinsichtlich ihrer Funktionsfähigkeit überprüft und sofern erforderlich instandgesetzt.

 

Eine darüber hinausgehende Ergänzung mit Ausstattungsgegenständen ist innerhalb des Naturschutzgebietes nicht vorgesehen. Nicht mehr funktionsfähige Hockerbände / Sitzbänke werden entfernt und fachgerecht entsorgt.

 


Petitum/Beschluss:

 

Um Kenntnisnahme wird gebeten.

 

 

Ralf Staack

 


Anlage/n:

 

keine