Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-6875  

 
 
Betreff: Inklusives Orientierungssystem für die Bezirksamtsgebäude in Eppendorf
Bezugsdrucksachen 20-1579, 20-3098 und 20-6368
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
07.05.2019 
Sitzung des Hauptausschusses (offen)   
Hauptausschuss
10.09.2019 
konsttuierende Sitzung des Hauptausschusses      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

In der Sitzung der Bezirksversammlung am 13.12.2018 hat das Bezirksamt über Stand und Ausblick des Projektes ‚Inklususives Orientierungssystem für die Bezirksamtsgebäude in Eppendorf‘ berichtet. Im Rahmen dessen wurde die hergerichtete Pilotfläche präsentiert.

 

Aktuell lässt das Bezirksamt gemeinsam mit dem Projektteam die Erkenntnisse aus der Pilotflächennutzung in die weitere Planung einfließen mit dem Ziel, eine belastbare Kosten­berechnung und damit die Grundlage für die Einwerbung finanzieller Mittel zur Umsetzung herzustellen.

 

Bislang sind für die umfassende Analyse, die Bedarfsplanung sowie die Herstellung der Pilot­fläche, die wertvollen Erkenntnisse für das Gesamtprojekt aufzeigt, die mit Beschluss vom 16.06.2016 von der Bezirksversammlung bereitgestellten finanziellen Mittel in Höhe von zu­nächst 60.000 Euro eingesetzt worden. Um die Entwurfsplanung abschließen zu können, be­nötigt das Bezirksamt die mit diesem Beschluss in Aussicht gestellte weitere Mittelausstattung über 60.000 EUR.

 


Petitum/Beschluss:

 

Vor diesem Hintergrund möge die Bezirksversammlung beschließen:

 

Die Bezirksversammlung Hamburg-Nord

- unterstützt das Bezirksamt in dem gemeinsamen Vorhaben einer barrierefreien und inklusiven Umgestaltung

 

- und stellt aus bezirklichen Sondermitteln einen Betrag i.H.v. 60.000 EUR zum Abschluss der laufenden Entwurfs- und Kostenplanung zur Verfügung.

 

 

Ralf Staack

 


Anlage/n:

 

Keine