Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-6871  

 
 
Betreff: Protokoll des JHA vom 27.02.2019
Änderungswunsch
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
  Aktenzeichen:440.02-12
Federführend:Fachamt Jugend- und Familienhilfe   
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss
24.04.2019 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Das Bezirksamt informiert über einen Änderungswunsch von Frau Dr. Kuss:

 

TOP 6.1 (alt):

Auf Nachfrage von Herrn Kleinow zu notwendigen Personalressourcen teilt Frau Dr. Kuss mit, dass es derzeit noch keine Festlegungen gebe. Es sei eine zentrale Koordinierungsstelle angedacht, pro Bezirk oder bezirksübergreifend oder eine Koordinierung ausgehend von verschiedenen Fachämtern je nach Projekt, auch eine Anlaufstelle bei einem freien Träger (wie in Wien), die Unterstützung für ein Projekt organisiert, sei denkbar.

 

TOP 6.1 (neu):

Auf Nachfrage von Herrn Kleinow zu notwendigen Personalressourcen teilt Frau Dr. Kuss mit, dass im Rahmen des Projektes „Jugendgerechte Kommune“ sowie innerhalb eines von der BASFI durchgeführten Arbeitskreises über verschiedene Varianten informiert und diskutiert worden sei. So z.B. über eine zentrale kommunale Koordinierungsstelle für die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen oder auch über die Vergabe an einen freien Träger, der mit einem breiten Kompetenzmix seines Personals je nach Bedarfen bei der Organisation und Umsetzung von Beteiligungsprojekten unterstützt bzw. diese übernimmt.

 


Petitum/Beschluss:

Der Ausschuss wird um Zustimmung gebeten.

 

 

 

 


Anlage/n:

 

Keine