Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-6833  

 
 
Betreff: Ehemalige P+R-Anlage Kiwittsmoor – Wertvolle Flächen der Allgemeinheit zuführen: Wohnen und mehr Grün für Langenhorn
Gemeinsamer Antrag von SPD- und GRÜNE-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:gemeinsamer Antrag
  Aktenzeichen:123.30-04/0004
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung
11.04.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Auf dem Gelände des P+R-Platzes Kiwittsmoor befinden sich zur Zeit noch einige Wohncontainer der dort aufgegebenen Erstaufnahme für Geflüchtete. Der Platz wird im Augenblick geräumt und soll erneut als P+R-Anlage wiederhergerichtet werden.

 

Vor dem Hintergrund der sehr guten Lage in unmittelbarer Nähe zum U-Bahnhof Kiwittsmoor und des weiterhin hohen Bedarfs für Wohn- und Freiraum, scheint eine Überprüfung des Vorhabens der Wiederherstellung eines ebenerdigen Parkplatzes sinnvoll.

 

Eine Neubewertung / Überplanung dieser Fläche sollte nach Auffassung der antragstellenden Fraktionen hin zu einem gemischten (urbanen) Quartier mit Wohnen und Gewerbe führen. Die genaue Verteilung der Nutzungen sollte gutachterlich Überprüft werden.

 


Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksversammlung Hamburg-Nord möge beschließen:

 

  1. Die Bezirksamtsleitung wird gebeten, die zu einem Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan notwendigen Abstimmungsgespräche mit dem Senat zu führen und im Anschluss einen entsprechenden Aufstellungsbeschluss zu erlassen.

 

  1. Vorbereitend wird ein städtebaulich-freiraumplanerischer Wettbewerb durchgeführt.

 

  1. In dem Wettbewerb sollen die Belange der angrenzenden Parkanlage besonders becksichtigt werden, eine Erweiterung des Parks soll Teil der Prüfung sein.

 

 

 

Für die SPD-Fraktion      Für die GRÜNE Fraktion

Thomas Domres       Michael Werner-Boelz

Thomas Kegat

Martina Schenkewitz

 


Anlage/n:

 

Keine