Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-6773  

 
 
Betreff: Sitzbänke und Grillplatz am Kinderspielplatz endlich einrichten!
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
  Aktenzeichen:123.70-24
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel
15.04.2019 
Sitzung des Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Am 03.07.2017 wurde im zuständigen Regionalausschuss der CDU Antrag 20-4519 (Sitzbänke und Grillplatz am Kinderspielplatz des Rückhaltebeckens zwischen Tarpenbek und Bornbach einrichten!) diskutiert und mit den Stimmen CDU, SPD, Grüne und DIE LINKE beschlossen. Die Verwaltung hat am 25.09.2017 eine Empfehlung formuliert, die bis heute nicht umgesetzt wurde.

In der Drucksache 20-4804 empfiehlt die Verwaltung:

„Die Ausstattung in 2017 zu komplettieren, mit 2 Picknicktischgruppen aus Stahl. Diese Stahlkonstruktionen sind i.d.R. nicht so Vandalismus anfällig. Eine Ausstattung mit der robusten Variante, bestehend aus 2 Bänken mit Lehnen, 2 Hockerbänken und 2 Tischen würde incl. Einbau und dem Anarbeiten an den bestehenden Bodenbelag ca. 6.400€ kosten. Ansonsten können - wie in anderen Grünanalgen auch - Einweggrills mit mind. 50 cm Bodenabstand genutzt werden.“


Petitum/Beschluss:

Vor diesem Hintergrund beantragt die CDU-Fraktion, der Regionalausschuss möge beschließen:

Die Verwaltung wird aufgefordert, wie in der Drucksache 20-4804 empfohlen, die Ausstattung in 2019 zu komplettieren, mit:

  1. zwei Picknicktischgruppen aus Stahl
  2. zwei Bänke mit Lehnen, zwei Hockerbänken und zwei Tischen

 

  1. hierfür bezirkliche Mittel für Ausstattung, Einbau und den Arbeiten an den bestehenden Bodenbelag in Höhe von ca. 6.400€ zur Verfügung zu stellen.

 

 

 

Martina Lütjens Nizar Müller

 Jürgen Lehmann

 

 


Anlage/n:

 

Keine