Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-6701  

 
 
Betreff: Umbau von Bushaltestellen: Beschluss im Verkehrsausschuss
gemeinsamer Antrag der SPD- und Grüne-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:gemeinsamer Antrag
  Aktenzeichen:750.10-03
Federführend:Fachamt Management des öffentlichen Raums   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Verbraucherschutz
26.03.2019 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Verkehr und Verbraucherschutz ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Bis 2014 galt für die Finanzierung des Umbaus von Bushaltestellen an Bezirksstraßen, dass die Bezirke diese durchführten und das Budget dafür aus einem eigenen Titel zur Stärkung und Verbesserung des Busnetzes bei der Verkehrsbehörde abforderten. Im Zuge von SNH (strategische Neuausrichtung des Haushaltswesens) wurde dieser Titel aufgelöst und in die Rahmenzuweisung für Tiefbau bei den Bezirken überführt.

Im Ergebnis bedeutet das, dass die Finanzierung von Haltestellenumbauten wie die anderen bezirklichen Tiefbaumaßnahmen nun allein aus vom Bezirk verwalteten Budgets finanziert werden müssen. Es ist daher sinnvoll und folgerichtig, wenn geplante Umbauten an Bushaltestellen wie andere Tiefbaumaßnahmen auch dem zuständigen Ausschuss zur Beratung und Beschlussfassung über die Priorisierung von Vorhaben vorgelegt werden.

 

Der Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Verbraucherschutz möge beschließen:

 


Petitum/Beschluss:

Das Bezirksamt wird aufgefordert, alle bereits vorgesehenen sowie die künftigen Umbauten an Bushaltestellen gemeinsam mit den anderen Tiefbaumaßnahmen dem zuständigen Ausschuss zur Beratung und Beschlussfassung über die Priorisierung der Vorhaben vorzulegen.

 

 

Für die SPD-FraktionFür die GRÜNE Fraktion

Jörg W. LewinThorsten Schmidt

Christoph Reiffert

 

 


Anlage/n:

 

Keine