Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-6503  

 
 
Betreff: Hamburg-Nord hilft: Sportangebote für Flüchtlinge auch 2019 fortsetzen
Gemeinsamer Antrag von SPD- und GRÜNE-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:gemeinsamer Antrag
  Aktenzeichen:123.30-04/0004
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
05.02.2019 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Ende 2015 beschloss die Bezirksversammlung Hamburg-Nord auf Initiative der Fraktionen von SPD und GRÜNEN die Bereitstellung von 100.000 Euro für Sportangebote für Flüchtlinge. Damit sollte den Sportvereinen im Bezirk eine schnelle und unkomplizierte finanzielle Hilfe gewährt werden, um ihre vielfältigen Projekte und Trainingseinheiten für und mit Flüchtlingen zu finanzieren. Mitte 2017 und Anfang 2018 wurde der Fonds erneut um je 50.000 Euro aufgefüllt.

Dank des enorm hohen Engagements der Sportvereine im Bezirk ist es gelungen, mit vielfältigen Vereinsaktivitäten die Integration von Flüchtlingen in unsere Gesellschaft besser und schneller zu ermöglichen. Durch Sport, Spiel und Geselligkeit haben die Sportvereine des Bezirks Nord wesentlich zur Etablierung einer Willkommenskultur beigetragen.

Die Mittel aus diesem Fördertopf neigen sich dem Ende entgegen. Auf Grund der hohen Nachfrage sollte dieses Angebot fortgesetzt und erneut bezirkliche Mittel bereitgestellt werden.

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Vor diesem Hintergrund möge die Bezirksversammlung beschließen:

Zur Fortsetzung des Programms zur Förderung von Sportangeboten für Flüchtlinge stellt die Bezirksversammlung Hamburg-Nord 50.000 Euro aus bezirklichen Mitteln zur Verfügung. Über eingehende Anträge soll auch weiterhin schnell und unkompliziert durch den Hauptausschuss entschieden werden.

 

Für die SPD-FraktionFür die GRÜNE Fraktion

Thomas DomresMichael Werner-Boelz

 

 


Anlage/n:

 

Keine