Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-5579  

 
 
Betreff: Park and Joy auch in Hamburg-Nord!
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung
12.04.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung (offen)   
Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Verbraucherschutz
22.05.2018 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Verkehr und Verbraucherschutz vertagt   
19.06.2018 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Verkehr und Verbraucherschutz vertagt   
Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Verbraucherschutz

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Hamburg ist die schönste Stadt der Welt! Das wussten wir Hamburgerinnen und Hamburger schon immer. Hamburg kann aber auch die smarteste Stadt der Welt werden. Die Deutsche Telekom hat in Zusammenarbeit mit dem Landesbetrieb Verkehr (LBV) im Innenstadtbereich die App "Park and Joy" ausgerollt. Das Versprechen dahinter: die lästige Parkplatzsuche und Kleingeldsuche hat ein Ende. Darüber hinaus werden durch die Minimierung der Suchverkehre die Immissionen gesenkt. Hamburg-Nord soll ebenfalls smart werden!

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass:

 

  1. Die App "Park and Joy" für die Geschäftsstraßen Eppendorfer Landstraße, Fuhlsbüttler Straße, Winterhuder Marktplatz, Hofweg/Mühlenkamp/Papen-huder Straße und Erdkampsweg eingeführt wird.

 

  1. Auf Grundlage der App für hoch verdichtete Quartiere in Hamburg-Nord, wie zum Beispiel: Jarrestadt, Komponistenviertel, Mühlenkamp, Eppendorf/Hoheluft-Ost ein Konzept

 

 

entwickelt wird, das die Suche nach kostenfreien Parkplätzen in den Wohnquartieren vereinfacht und Suchverkehre verhindert. Das Konzept soll im Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Verbraucherschutz vorgestellt werden.

 


Dr. Andreas SchottMartin Fischer

Philipp Kroll

Stefan Baumann

 

 


Anlage/n:

 

Keine