Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-5084  

 
 
Betreff: Liegenschaftserschließung Bebauungsplanentwurf Groß Borstel 30, Brückwiesenstraße / Warnckesweg
Vorstellung der Planung
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
  Aktenzeichen:123.70-24
Federführend:Interner Service Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raums
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel
04.12.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
171127_Lageplan-BBE  
Warnckesweg_E-Bericht_Schlussverschickung  

Sachverhalt:

 

 

Durch den Bebauungsplanentwurf Groß Borstel 30 werden zur Deckung des steigenden Bedarfs an Wohnraum auf der bislang u.a. zum Parken genutzten Fläche im Warnckesweg neue Wohneinheiten entstehen.

 

Die Erschließung erfolgt über die Stichstraße Warnckesweg, die östlich in den Straßenzug Warnckesweg / Brückwiesenstraße anschließt. Die Stichstraße Warnckesweg wird verlängert und im Querschnitt verbreitert.

 

Da das vorhandene Siel im Bereich der zukünftigen Wohnbebauungsfläche liegt, wird das neue Siel in die Stichstraße Warnckesweg (durch Hamburger Stadtentwässerung) verlegt.

 

Die erste Planabstimmung mit den Trägern öffentlicher Belange ist erfolgt und die Ergebnisse wurden in die Planunterlagen eingearbeitet. Ein Vertreter des planenden Ingenieurbüros wird im Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel am 04.12.2017 die Einzelheiten zur Planung vorstellen.

 

 

 

 

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Um Kenntnisnahme wird gebeten.

 

 

 

 

 

Harald Rösler

 


Anlage/n:

 

Lageplan

Erläuterungsbericht

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 171127_Lageplan-BBE (1661 KB)      
Anlage 2 2 Warnckesweg_E-Bericht_Schlussverschickung (40 KB)