Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-4786  

 
 
Betreff: Barrierefrei durch Hamburg-Nord (Hardorffsweg)
Beschlussempfehlung des Regionalausschusses Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung Ausschuss
  Aktenzeichen:123.50-04
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss -
26.09.2017 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:
 

Der Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg hat sich in seiner Sitzung am 11.09.2017 mit o.g. Thematik auf der Grundlage eines Antrages der Gruppe FDP befasst und einstimmig folgende Beschlussempfehlung verabschiedet:

 

Die Verwaltung wird aufgefordert, für eine zügige Absenkung der Bordsteine an den Einmündungen des Morgensternweges, des Vollmersweges und des Fritz-Neubers-Weges in den Hardoffsweg zu sorgen.

 

Begründung:

Die Bordsteine an den Einmündungen des Morgensternweges, des Vollmersweges und des Fritz-Neubers-Weges in den Hardorffsweg in Barmbek-Nord sind nicht abgesenkt. Dies stellt eine erhebliche Mobilitätseinschränkung für Menschen, die auf einen Rollstuhl oder Rollator angewiesen sind sowie für Eltern mit Kinderwagen dar. Insbesondere auf dem Weg zur Fuhlsbüttler Straße müssen entsprechende Bewohner der genannten Straßen unnötige Umwege in Kauf nehmen.


Petitum/Beschlussvorschlag:
 

Der Hauptausschuss folgt der Beschlussempfehlung.

 


Anlagen:
Keine