Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-4743  

 
 
Betreff: Mitteilung der Verwaltung
U5 Ost: Baugrundaufschlüsse für die Nordvariante
Information der Hamburger Hochbahn AG vom 31.08.2017
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
  Aktenzeichen:123.70-34
Federführend:Interner Service Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raums
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg -
11.09.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg zur Kenntnis genommen   
Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel -
25.09.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
2017-08-31_AnwohnerinfoU5BarmbekNord_August2017  

Sachverhalt:

 

Die Hamburger Hochbahn AG hat das Bezirksamt Hamburg-Nord am 31.08.2017 darüber informiert, dass im Rahmen der Vorentwurfsplanung der U5 Ost im Juli bekannt gegeben worden ist, dass der Suchraum für eine Haltestelle in Barmbek-Nord erweitert wird.

Es wird nun zusätzlich zu den fünf Haltestellenlagen Hartzloh-West, Hartzloh-Ost, Hartzlohplatz, Rümkerstraße und Rungestraße eine zusätzliche Nordvariante untersucht.

Eine Haltestelle könnte hierbei im Bereich der Nordheimstraße liegen.

Die Baugrunduntersuchungen beginnen am 4. September 2017 und dauern voraussichtlich bis Dezember 2017.

 

Weitere Informationen können der beigefügten Anwohnerinformation entnommen werden, die die Hochbahn als Hauswurfsendung an die Bewohnerinnen und Bewohner entlang der geplanten Baugrundaufschlüsse verteilt hat.

 


Petitum/Beschluss:

 

Um Kenntnisnahme wird gebeten.

 

 

Harald Rösler

 


Anlage/n:

 

Anwohnerinformation Baugrunduntersuchungen U5 Ost

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 2017-08-31_AnwohnerinfoU5BarmbekNord_August2017 (1560 KB)