Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-4725  

 
 
Betreff: Eberhofweg
Antrag der FDP-Gruppe
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:FDP-GruppeAktenzeichen:123.70-24
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel -
04.09.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel vertagt   
25.09.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel zurückgezogen   
Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel -

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Nachdem am Langenhorner Markt mit den Baumaßnahmen begonnen wurde, ist am Eberhofweg der Fußweg zur Baustelle abgesperrt worden, so dass nun allein der Fußweg auf der anderen Straßenseite an der Grundschule vorbei der Hauptpfad für Passanten vom Langenhorner Markt in Richtung Nord-West  ist.

Dieser Weg  ist mit Einsetzen der Dämmerung wenig einladend. Die Ausleuchtung ist ungenügend. Da der Weg stark begrünt ist, fühlt man sich im Dunkeln sehr unsicher. Das gilt insbesondere auch für Schüler der dortigen Schule. Aus diesem Grund ist  eine Ertüchtigung des Weges,  Rückschnitt beim Grün und eine bessere Ausleuchtung aus Sicherheitsgründen dringend erforderlich.

 


Petitum/Beschlussvorschlag:

Der Regionalausschuss Fuhlsbüttel-Langenhorn-Alsterdorf-Ohlsdorf-Groß Borstel möge beschließen:

Die Verwaltung wird aufgefordert, die Sicherheit der Fußgänger durch bessere Beleuchtung und Rückschnitt der Bäume herzustellen.


Für die FDP-Gruppe


Ralf Lindenberg


Anlagen:
keine