Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-4704  

 
 
Betreff: Straßenverkehrsbehördliche Anordnungen für den Regionalbereich Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg, Sitzung am 11.09.2017
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
  Aktenzeichen:123.70-34
Federführend:Interner Service Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raums
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg -
11.09.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Papenhuder Straße_geschwärzt  
Straßburger Straße Anordnung_geschwärzt  

Sachverhalt:

1.

Papenhuder Straße Sackgasse, (ggü. Armgartstraße 14)

Beschilderung von Parkständen zur Bevorrechtigung elektrisch betriebener

Fahrzeuge (eFz) an Ladesäulen

Hintergrund und durchzuführende Maßnahmen: Siehe Anlage.

(Anordnung vom 26.06.2017)

 

 

 

2.

Pestalozzistraße 17a

Einrichten eines personenbezogenen Sonderparkstandes

Hintergrund und durchzuführende Maßnahmen: Entfernen des vorhandenen Verkehrszeichen-Mastes mit VZ 314 StVO mit Zusatz VZ 1044-10, Aufstellen der VZ Kombination an vorhandenem VZ-Mast. Linksseitig VZ 314-10 StVO mit Zusatz VZ 1044-10, rechtsseitig VZ 314-20 StVO mit Zusatz-VZ 1044-11 mit Nr. 2989/2017, Aufstellen VZ 314-20 StVO mit Zusatz-VZ 1052-33 mit VZ-Mast.

(Anordnung vom 10.07.2017)

 

 

 

3.

Straßburger Straße 65

Beschilderung von Parkständen (im Seitenstreifen) zur Bevorrechtigung elektrisch betriebener Fahrzeuge (eFz) an Ladesäulen

Hintergrund und durchzuführende Maßnahmen: Siehe Anlage.

(Anordnung vom 02.08.2017)

 

 

 

4.

Oertzweg 16

Einrichten eines personenbezogenen Sonderparkstandes

Durchzuführende Maßnahmen: Aufstellen des VZ 314 StVO mit dem Zusatz 1044-11 (Genehmigungs-Nr. 15598/2017) und Aufbringen einer Parkstandmarkierung mit Piktogramm "Rollstuhlfahrer" gemäß PLAST.

(Anordnung vom 27.07.2017)

 

5.

Ifflandstraße 79-85

Aufheben des Parkens auf dem Gehweg

Durchzuführende Maßnahmen: Im Rahmen eines KOFA-Beschlusses wurde die Parkanordnung mit AO v. 24.01.2017 für den Seitenstreifen vorübergehend geändert. Durch Aufstellung der Z 315-76 und 315-77 wurde das Parken halb auf dem Seitenstreifen und auf dem Gehweg legalisiert, um eine kurzfristige Lösung zu finden. Bei einer Ortsbegehung wurde festgestellt, dass nunmehr ein baulicher Seitenstreifen für Schrägparkstände hergestellt wurde. Daher darf das Parken auf dem Gehweg nicht mehr angeordnet sein.

(Anordnung vom 23.08.2017)

 

 

 

 

 

 


Petitum/Beschluss:

Um Kenntnisnahme wird gebeten.

 


Anlage/n:

Anordnungen und Karten                       

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Papenhuder Straße_geschwärzt (89 KB)      
Anlage 2 2 Straßburger Straße Anordnung_geschwärzt (2019 KB)