Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-4703  

 
 
Betreff: Linienverkehr mit Kraftomnibussen (KOM) nach §43 Nr. 4 PBefG
Anhörung gem. § 13 Abs.2 Nr. 1 PBefG und §13 Abs. 4 HWG zum Antrag auf Erteilung einer Einstweiligen Erlaubnis nach § 20 PBefG für fünf Bus-Sonderlinien im Rahmen der Veranstaltung "Hamburger Theaternacht" von 09.09.2017 bis 10.09.2017
Antragsteller: Hamburger Hochbahn AG (HHA)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
  Aktenzeichen:750.10-03
Federführend:Interner Service Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raums
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Verbraucherschutz -
19.09.2017 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Verkehr und Verbraucherschutz      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
2017 08 15 Antrag Theaternacht Hamburg 2017_geschwärzt  
2017 08 15 Anhörung Theaternacht Hamburg 2017_geschwärzt  

Sachverhalt:

 

Das Unternehmen Hamburger Hochbahn AG beantragt die Erteilung einer Einstweiligen Erlaubnis nach § 20 PBefG für fünf Bus-Sonderlinien im Rahmen der Veranstaltung „Hamburger Theaternacht“ vom 09.09.2017 bis 10.09.2017.

 

Als Träger der Straßenbau- bzw. Wegebaulast im Einzugsbereich des beantragten Verkehrs wird das Fachamt Management des öffentlichen Raumes (MR) des Bezirksamtes Nord gem. §14 PBefG dazu angehört.

 

Seitens MR bestehen für das Gebiet des Bezirks Nord keine Bedenken bei der Erteilung einer Einstweiligen Erlaubnis für fünf Bus-Sonderlinien im Rahmen der Veranstaltung „Hamburger Theaternacht“.

 


Petitum/Beschluss:

Um Kenntnisnahme wird gebeten.

 

 

Harald Rösler

 


Anlage/n:

Antrag und Anhörung „Hamburger Theaternacht“ 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 2017 08 15 Antrag Theaternacht Hamburg 2017_geschwärzt (1510 KB)      
Anlage 2 2 2017 08 15 Anhörung Theaternacht Hamburg 2017_geschwärzt (88 KB)