Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-4661  

 
 
Betreff: Alsterachse III - Herbert-Weichmann-Straße
Stellungnahme der Behörde für Inneres und Sport
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage vorsitzendes Mitglied
  Aktenzeichen:123.50-04
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg -
11.09.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
BV HH-Nord Drs. 20-4630 Alsterachse III - Herbert-Weichmann-Straße_Stn. BIS_geschwärzt  

Sachverhalt:

 

Der Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg hat sich in seiner Sitzung am 10.07.2017 mit o.g. Thematik auf der Grundlage eines mündlichen  Antrages der SPD- und GRÜNE-Fraktion befasst und einstimmig folgende Beschlussempfehlung verabschiedet:

 

Der Regionalausschuss begrüßt und unterstützt die Haltung der Polizei, auf der Herbert-Weichmann-Straße statt des herrschenden Wechselrichtungsverkehrs einen regulären Zweirichtungsverkehr einzuführen. So wird nicht nur das Ziel, eine attraktive Fahrradverbindung an der Alster auf den Alsterfahrradachsen zu schaffen, unterstützt, sondern es wird auch eine deutliche Verbesserung bei der Sicherheit für Fußgängerinnen und Fußgänger sowie für den Autoverkehr erzielt.

 

Der Hauptausschuss folgt der Beschlussempfehlung einstimmig.

 

Die Behörde für Inneres und Sport hat hierzu die als Anlage beigefügte Stellungnahme abgegeben.

 


Petitum/Beschluss:

 

Um Kenntnisnahme wird gebeten.

 

 

Dagmar Wiedemann

 


Anlage/n:

 

Stellungnahme der Behörde für Inneres und Sport       

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 BV HH-Nord Drs. 20-4630 Alsterachse III - Herbert-Weichmann-Straße_Stn. BIS_geschwärzt (109 KB)