Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-4569  

 
 
Betreff: Hamburg-Nord schützt die Bienen:
Pflanzflächen-Vorschläge im Regionalbereich
Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel
gemeinsamer Antrag der SPD- und Grünen-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:gemeinsamer Antrag
  Aktenzeichen:123.70-24
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel -
03.07.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Pflanzflächen für Bienenschutz  

Sachverhalt:

 

 

Die Bezirksversammlung hat in ihrer Sitzung am 11.05.2017 auf Grundlage eines gemeinsamen Antrages der SPD- und der GRÜNEN Fraktion den folgenden Beschluss verabschiedet:

 

„1. Der Bezirk Hamburg-Nord strebt an, noch bienenfreundlicher zu werden. Dafür sollen zunächst Flächen im öffentlichen Raum (Grünstreifen, Straßenränder, Mittelinseln, etc.) identifiziert werden, die für die Pflanzung von früh blühenden Pflanzen wie Krokus, Lerchensporn, Wildtulpe oder Narzisse grundsätzlich geeignet sein könnten.

 

2. Die Regionalausschüsse werden gebeten, bis spätestens Ende Juni 2017 Flächen vorzuschlagen. Das Bezirksamt Hamburg-Nord prüft diese Vorschläge fachlich, ergänzt ggf. weitere Flächen und macht konkrete Vorschläge zur Bestückung der Flächen mit Frühblühern. (…)“

 

 

 

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Dem nachkommend möge der Regionalausschuss beschließen:

 

Der Regionalausschuss schlägt die in der Anlage benannten Flächen in seinem Gebiet für eine Bepflanzung mit früh blühenden Pflanzen gemäß Drs. 20-4304 vor.

 

 

Thomas Kegat Carmen Wilckens

Martina Schenkewitz und GRÜNE Fraktion

Rainer Dugaro

und SPD-Fraktion

 


Anlage/n:

 

Vorschläge für Pflanzflächen Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel  

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Pflanzflächen für Bienenschutz (2186 KB)