Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-4301  

 
 
Betreff: Runder Tisch – Jarrestadt
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
  Aktenzeichen:123.70-14
Federführend:Fachamt Management des öffentlichen Raums   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude -
29.05.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Eppendorf-Winterhude abgelehnt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

In der Jarrestadt kommt es seit dem Umbau des Wiesendamms vermehrt zu Parkplatzsuchverkehr, da zahlreiche Parkplätze vernichtet wurden. Viele Anwohner, die abends spät von der Arbeit nach Hause kommen und auf das Auto angewiesen sind, finden vor Ort keine Parkplätze mehr.

Die Initiative „Mehr Parkraum in der Jarrestadt“ setzt sich seit langer Zeit dafür ein, dass die Straßen vor Ort überprüft werden, um neuen Parkraum zu schaffen und damit das beschriebene Problem zu lindern. Diese Überprüfung kommt bisher nur langsam voran.

Daher sollte ein Runder Tisch vor Ort stattfinden, bei welchem Bürger vor Ort mit den Verantwortlichen aus Politik und den Behörden gemeinsam verschiedene Lösungsansätze erarbeiten können, die anschließend umgesetzt werden sollen.

 

Vor diesem Hintergrund möge der Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude beschließen:

 


Petitum/Beschluss:

Zum Runden Tisch sollen neben den interessierten Bürgern vor Ort auch die Initiative „Mehr Parkraum in der Jarrestadt“ sowie die fachlich zuständigen Vertreter des Bezirksamts, der Polizei und der Politik eingeladen werden.

 

Nach dem Runden Tisch sollen die verschiedenen Lösungsansätze gebündelt als Stellungnahme veröffentlicht und dem Regionalausschuss Eppendorf/Winterhude zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

 

Ekkehart WersichPhilipp Kroll

Fraktionsvorsitzender im Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude

 


Anlage/n:

 

Keine