Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-3980  

 
 
Betreff: Verbesserung des Radverkehrs in der Maria-Louisen-Straße
2. Bauabschnitt zwischen Dorotheenstraße und Barmbeker Straße, Einrichtung von Schutzstreifen
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
  Aktenzeichen:123.70-14
Federführend:Fachamt Management des öffentlichen Raums   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude -
20.02.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Eppendorf-Winterhude vertagt   
27.03.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Eppendorf-Winterhude zur Kenntnis genommen   
Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude -

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Erläuterungsbericht  
Plan  
Plan  

Sachverhalt:

Die ersten Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs in der Maria-Louisen-Straße wurden bereits 2015/16 im 1. Bauabschnitt zwischen Leinpfad und Sierichstraße baulich umgesetzt.

Der Bereich von der Sierichstraße bis zur Dorotheenstraße wird im Zuge der Veloroute 13 durch den Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer überplant. Diese Planung befindet sich noch in der Anfangsphase.

Zwischen Dorotheenstraße und Barmbeker Straße sollen im Rahmen des 2. Bauabschnittes des Bezirkes beidseitige Schutzstreifen eingerichtet werden.

Nach einer intensiven Diskussion über die Eingriffe in den Baumbestand und das Parkplatzangebot wurde ein Kompromiss erarbeitet, welcher nun mit den Trägern öffentlicher Belange abgestimmt wurde.

Die Details der aktualisierten Planung werden dem Ausschuss durch eine Vertreterin des Ingenieurbüros vorgestellt.

 


Petitum/Beschluss:

Um Kenntnisnahme wird gebeten.

 

 

Harald Rösler

 

 

 

 


Anlage/n:

Erläuterungsbericht und Pläne     

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Erläuterungsbericht (608 KB)      
Anlage 2 2 Plan (893 KB)      
Anlage 3 3 Plan (956 KB)