Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-3600  

 
 
Betreff: Einsetzung des Quartiersbeirats Ohkamp
Änderungsantrag zur Drucksache 2033-03
Status:öffentlichDrucksache-Art:gemeinsamer Antrag
Verfasser:Dorle Olszewski, Martina LütjensAktenzeichen:123.70-24
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel -
07.11.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel vertagt   
05.12.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel abgelehnt   
Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel -

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Der geplante kontinuierliche Beteiligungsprozess in Form eines Quartiersbeirates wird als eine sehr erfolgversprechende Methode der Integration der neuen Mitbewohnerinnen und Mitbewohner im Ohkamp angesehen.

 

Insbesondere wenn auch die nicht in einer Bürgerinitiative oder anderen Einrichtung repräsentierten Anwohnerinnen und Anwohner durch den Beirat die Gelegenheit zur Mitbestimmung an der Quartiersentwicklung bekommen, signalisiert das Gremium echte Bürgerbeteiligung. Auch haben die Vertreter der politischen Parteien ein Interesse an der Mitarbeit. Wie die Abstimmungsmodalitäten für die beteiligten Anwohnerinnen und Anwohnern sowie die Vertreter der Parteien gestaltet werden, sollte aber dem Beirat überlassen bleiben. Das wird über die Geschäftsordnung geregelt, andere Beiräte in Hamburg-Nord geben hier genügend Anregungen.

 

 

 


Petitum/Beschluss:

Die Inhalte der Abschnitte „Zusammensetzung“ und „Beschlussfassung“ in der Drucksache 20-3303 werden ersetzt durch die folgenden Abschnitte:

 

-        Zusammensetzung:

Im Beirat sollten folgende Bereiche vertreten sein:

Vertreter/innen der Geflüchteten

Lokale Flüchtlingsinitiativen, Interessengemeinschaften und Stadtteil-Vereine, Gewerbe

Sportvereine, soziale und kulturelle Einrichtungen, Kirchengemeinden, Kitas und Schulen in der näheren Umgebung

fördern & wohnen

Anwohner/innen

Vertreter/innen der Politik

Vertreter/innen der Verwaltung

-        Beschlussfassung:

Der Beirat gibt sich eine Geschäftsordnung, in der unter anderem auch geregelt wird, wer stimmberechtigt ist.

 

Für die Gruppe Piraten Für die CDU-Fraktion

Dorle OlszewskiMartina Lütjens

 


Anlagen:
 

keine