Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-3196  

 
 
Betreff: Barmbek-Nord 38 - Hufnerstraße
Beschlussempfehlung des Stadtentwicklungsausschusses
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung Ausschuss
  Aktenzeichen:123.50-04
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss -
12.07.2016 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss hat sich in seiner Sitzung am 30.06.2016 auf der Grundlage eines gemeinsamen Antrages der SPD- und GRÜNE-Fraktion mit o.g. Thematik befasst und mehrheitlich (Für-Stimmen: SPD, GRÜNE; Gegenstimmen: CDU, DIE LINKE) folgende Beschlussempfehlung verabschiedet:

 

Vor diesem Hintergrund empfehlen die Antragsteller, diesen im nördlichen Teil des Plangebietes liegenden Gebäudeteil, der direkt an den Behrendt-Bebauung anschließen soll, als klare Blockrandbebauung in Südrichtung um die Ecke zu führen und auf den "Appendix" zu verzichten.

 

Begründung

 

In der Sitzung des Standentwicklungsausschusses sind insgesamt drei Betrachtungen der Auswirkungen der geplanten Neubebauung vorgestellt worden.

In der Sache ist hier abzuwägen, inwieweit diese Belastungen von den Nachbarn hinzunehmen sind.

Von herausgehobener Bedeutung für den Abwägungsprozess sind dabei das zurzeit geltende Planrecht und die daraus resultierenden baulichen Möglichkeiten. Hier ist festzustellen, dass das vorhandene gewerbliche Planrecht  eine relativ massive Bebauung zulässt, die sich städtebaulich und von der Belichtung nicht wesentlich von der jetzigen Planung unterscheidet.

Ein Aspekt fällt aber negativ auf: Im nördlichen Teil des Plangebietes gibt es einen "Anbau" der von der Weiterentwicklung der Behrendt-Bauten nach Norden abknickt, dieser Appendix scheint städtebaulich und von der Raumwirkung auf die Bebauung am Wiesendamm unangemessen.


Petitum/Beschluss:

 

Der Hauptausschuss folgt der Beschlussempfehlung.

 

 


Anlage/n:

 

Keine