Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-3131  

 
 
Betreff: Parkverstöße am Kraepelinweg
Beschlussempfehlung des Regionalausschusses Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussempfehlung Ausschuss
  Aktenzeichen:123.50-04
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss -
12.07.2016 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Der Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg hat sich in seiner Sitzung am 13.06.2016 mit o.g. Thematik auf Grundlage eines gemeinsamen Antrages der SPD- und GRÜNE-Fraktion befasst und einstimmig folgende Beschlussempfehlung verabschiedet:

 

„Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, sich dafür einzusetzen, dass die Zufahrt zu den Gewerbegrundstücken  Kraepelinweg 18 einwandfrei möglich ist. Dies wäre z.B. durch ein Aufstellen von Fahrradanlehnbügeln auf dem hinteren Teil der schraffierten Flächen und auf der gegenüberliegenden Straßenseite möglich.“

 

 

Begründung:

Im Kraepelinweg befinden sich hinter den Häusern Nr. 18 im Hinterhof mehrere Gewerbebetriebe. Die Zufahrt führt durch eine Toreinfahrt, die für größere Fahrzeuge sehr eng ist. Es wurden bereits Straßenmarkierungen angebracht, die das Parken unmittelbar neben der Einfahrt verbieten. Außerdem ist auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Parkverbot eingerichtet.

 

Leider reichen diese Maßnahmen nach Angaben der Gewerbetreibenden nicht aus, um eine Zufahrt zum Hinterhof zu gewährleisten, weil sie häufig nicht beachtet werden. Die Durchfahrt mit großen Fahrzeugen ist daher oft nicht oder nur mit großem Aufwand möglich.

 


Petitum/Beschluss:

Der Hauptausschuss folgt der Beschlussempfehlung.

 


Anlage/n:

Bilder