Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-2908  

 
 
Betreff: Linienverkehr mit Kraftomnibussen (KOM) nach §42 Personenbeförderungsgesetz (PBefG)
Anhörung gem. §13 Abs. 2, Nr. 1 PBefG und §13 Abs. 4 HWG zum Antrag auf Erweiterung der Genehmigung der Linie 192 von U Langenhorn Markt nach Glashütte, Markt um die Haltestelle Götkensweg in Richtung Langenhorn Markt ab dem 25.04.2016
Antragsteller: Hamburger Hochbahn AG
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
  Aktenzeichen:123.70-24
Federführend:Interner Service Beteiligt:Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel -
25.04.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Das Unternehmen Hamburger Hochbahn AG beantragt die Erweiterung der Genehmigung der Linie 192 von U Langenhorn Markt nach Glashütte, Markt um die Haltestelle Götkensweg in Richtung Langenhorn Markt ab dem 25.04.2016. Die Haltestelle wurde bisher testweise betrieben und soll nun dauerhaft bedient werden.

 

Als Träger der Straßenbau- bzw. Wegebaulast im Einzugsbereich des beantragten Verkehrs wird das Fachamt Management des öffentlichen Raumes (MR) des Bezirksamtes Nord gem. §14 PBefG dazu angehört.

 

Seitens N/MR bestehen grundsätzlich keine Bedenken bei der Erweiterung der Genehmigung für die Linie 192 um die Haltestelle Götkensweg in Richtung Langenhorn Markt.

Eine Umsetzung der baulich notwendigen Voraussetzungen durch den Bezirk ist jedoch abhängig von der Finanzierung der Maßnahme durch BWVI-VI2 und den personellen Ressourcen bei N/MR 2.

 


Petitum/Beschluss:

 

Um Kenntnisnahme wird gebeten.

 

 

 

Harald Rösler

 

 


Anlage/n:

 

Anhörung und Antrag Linie 192