Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-2738  

 
 
Betreff: Fahrradstraße Leinpfad, hier: Stellungnahme der Bezirkspolitik zu den Planungen von Rot-Grün
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
  Aktenzeichen:123.30-04/0004
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung -
03.03.2016 
Sitzung der Bezirksversammlung (offen)   
Bezirksversammlung -
14.04.2016 
Sitzung der Bezirksversammlung abgelehnt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Nach der „Fahrradstraße“ im Harvestehuder Weg hat das Bezirksamt die Planungen für die „Fahrradstraße“ im Leinpfad vorgelegt. Während die Ausbesserung und Instandsetzung der Gehwege positiv hervorzuheben sind, ist die erneute Parkplatzvernichtung durch Rot-Grün angesichts der Parkplatznot in Winterhude inakzeptabel.

 


Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksversammlung Hamburg-Nord möge daher beschließen:

 

  1. Der Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude unterstützt die Instandsetzung der Gehwege im Leinpfad und die Ausbesserung der wassergebundenen Deckschicht durch Betonplatten (Erläuterungsbericht, S. 8).

 

  1. Der Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude lehnt den Wegfall von mehr als 75  Parkplätzen im Leinpfad (Erläuterungsbericht, S. 8) ab und fordert, die Pläne so zu überarbeiten, dass der vorhandene Parkraum im Leinpfad erhalten bleibt.

 

 

 

Dr. Andreas Schott                                                            Ekkehart Wersich                                                 Fraktionsvorsitzender                                                                            Christoph Ploß

 


Anlage/n:

 

Keine