Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Drucksache - 20-1950  

 
 
Betreff: Beseitigung eines Baumstumpfes im Gehweg Tannenweg
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
  Aktenzeichen:123.70-24
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Alsterdorf-Groß Borstel -
14.09.2015 
Sitzung des Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Alsterdorf-Groß Borstel zurückgezogen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Nach Fällung eines Eichenbaumes im Tannenweg befindet sich dort noch immer ein Baumstumpf im Erdreich. Insbesondere nach Fällung des Baumes sind dringend die Gehwegplatten zu begradigen. Durch das Wurzelwerk sind die Gehwegplatten angehoben worden und verlaufen jetzt schräg zur Straße hin. Da sich in unmittelbarer Nähe eine Seniorenwohnanlage befindet und einige Bewohner auf einen Rollator angewiesen sind, sollte hier umgehend Abhilfe geschaffen werden. 

 

Der Bezirksverwaltung Hamburg-Nord ist die Angelegenheit bekannt, da bereits im Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Alsterdorf-Groß Borstel  mündlich dieser Sachverhalt auf einer der vergangenen Ausschusssitzungen geschildert wurde und der anwesende Bezirksamtsleiter eine verbindliche Zusage gab, sich hierum zeitnah zu kümmern.

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Vor diesem Hintergrund beantragt die CDU-Fraktion, der Regionalausschuss möge beschließen:

Der Bezirksamtsleiter wird gebeten, sich für die zeitnahe Beseitigung des Baumstumpfes und die notwendige Instandsetzung des oben genannten
Gehweges einzusetzen. 

 

 

 

Martina Lütjens                                                                                                  Jürgen Lehmann

Nizar Müller

 

 


Anlage/n:

 

Keine