Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Auszug - Brabandstraße - Fällung und Ersatzpflanzung Götterbäume hier: Mitteilung der Verwaltung  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel
TOP: Ö 5.2.1
Gremium: Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 16.09.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:59 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal Langenhorn
Ort: Tangstedter Landstr. 6, 22415 Hamburg
21-0316 Brabandstraße - Fällung und Ersatzpflanzung Götterbäume
hier: Mitteilung der Verwaltung
     
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
  Aktenzeichen:123.70-24
Federführend:Interner Service Beteiligt:D4 - Dezernat Wirtschaft Bauen und Umwelt
 
Protokoll

Herr Jaeger fasst noch einmal zusammen, dass die Bürger bei Umsetzung der Maßnahme nicht beteiligt worden sind. Der Grund für die Fällung sei noch nicht bekannt gegeben worden. Er kritisiert weiter, dass die Planungsleistung auf das Jahr 2020 verschoben und möglichst kleine Bäume nachgepflanzt werden und dass die Bauarbeiten sich auf wahrscheinlich 1,5 Jahre verlängern werden, wobei der Seitenstreifen dreimal aufgerissen wird.

 

Herr Lewin stellt klar, dass der Grund für die Fällung der Götterbäume hinreichend benannt worden ist. Auf den zeitlichen Ablauf kann aufgrund der aktuellen Marktsituation kein Einfluss genommen werden.

 

Herr Lindenberg erklärt, dass mehr Bäume angepflanzt werden sollen, als abgeholzt wurden. Er lobt sowohl die getroffene Baumartenwahl, als auch, dass man sich

r Tiefwurzler entschieden hat.

 

 

Der Ausschuss nimmt zur Kenntnis.