Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Auszug - Anlegen einer Boccia-Bahn am Eduard-Rhein-Ufer Antrag der CDU-Fraktion  

 
 
konstituierende Sitzung des Regionalausschusses Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg
TOP: Ö 6.11
Gremium: Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 02.09.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:25 Anlass: Sitzung
Raum: Barmbek°Basch (Saal 1)
Ort: Wohldorfer Straße 30, 22081 Hamburg
21-0237 Anlegen einer Boccia-Bahn am Eduard-Rhein-Ufer
Antrag der CDU-Fraktion
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
  Aktenzeichen:123.70-34
Federführend:Interner Service   
 
Protokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Baumann begründet den Antrag seiner Fraktion. Er weist auf einen redaktionellen Fehler hin, gemeint sei nicht das Lokal "Schöne Aussicht", sondern das Lokal "Alsterperle".

Frau Möller gefällt die Idee grundsätzlich.  Es sollte allerdings zuerst geprüft werden, mit welchen Kosten kalkuliert werden müsste. Auch die Lage sei ggf. zu überdenken, da es sich um einen abschüssigen Bereich handele.

Herr Wendt befürwortet den Antrag ebenfalls.

Der Ausschuss stimmt über den nachfolgenden Antrag ab.

 


Petitum/Beschluss:

1. Das Bezirksamt Hamburg-Nord möge prüfen, ob im Grünflächenzug Eduard-Rhein-Ufer/Schöne Aussicht eine Boccia-Bahn errichtet werden kann. Ein sinnvoller Standort wäre das Gelände rechts neben dem Lokal "Schöne Aussicht", ebenfalls rechts der dort bereits stehenden Schaukel.

2. Da eine Boccia-Bahn einer regelmäßigen Pflege, Wartung und Bewirtung bedarf, möge das Bezirksamt mögliche Konzepte hierzu erarbeiten und diese dem Regionalausschuss vorstellen.

3. Sollte das Bezirksamt den Wunsch vieler Menschen nach einer Boccia-Bahn ebenfalls für wertvoll halten, möge hierzu eine öffentliche Bürgerinformationsveranstaltung Vorort in einer noch zu bestimmenden Lokalität durchgeführt werden.

 

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen bei Enthaltung der LINKE-Fraktion.