Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Auszug - Verschiedenes  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel
TOP: Ö 7
Gremium: Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 16.09.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:59 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal Langenhorn
Ort: Tangstedter Landstr. 6, 22415 Hamburg
 
Protokoll

Frau Lütjens berichtet, dass an sie herangetragen wurde, dass die Postfiliale in der Röntgenstraße schließen soll und bittet darum, dass die Vorsitzende sich dieser Fragestellung annimmt.

 

Weiter weist sie auf eine im Februar 2017 vorgelegte Drucksache 20-3907 „Rodung der Kieferneinfassung in der Grünanlage Immenhöven hin.

Sie erkundigt sich nach dem derzeitigen Sachstand, da in der Drucksachein Rücksprache mit dem Denkmalschutz ein Konzept r die 2019 anvisierte Ersatzpflanzung erarbeitet“ werden sollte.

 

  ---------------------------------------------------------------

 

Frau Schenkewitz teilt mit, dass gegenüber des Naubaus am Langenhorner Markt und gegenüber der dortigen Schule Eberhofweg ein Grünstreifen verläuft, der sich in einem ungepflegten Zustand befindet. Er ist durch die Baufahrzeuge kaputt gefahren.

 

Frau Sydow erklärt, dass die Fläche durch die Baufirma wieder hergestellt werden muss.

 

Protokollnotiz: In der 43. KW beginnen die Erschließungsmaßnahmen im Eberhofweg. Nach Abschluss der Straßenbauarbeiten (voraussichtlich Dezember d.J.) erfolgt auch die Widerherstellung des Grünstreifens, hierzu sind bereits Abstimmungen mit dem Vorhabenträger zur Kostenübernahme erfolgt. 

 

 

  ----------------------------------------------------------------

 

Frau Dr. Sellenscho informiert darüber, dass sichrgern*innen bei ihr beschwert hätten, dass am Grellkamp 51 durch die Bauarbeiten Unebenheiten im Fußweg entstanden sind und möchte wissen, ob diese noch beseitigt würden.

 

  -----------------------------------------------------------------

 

Ein Bürger aus der Fritz-Schumacher-Siedlung erkundigt sich unter dem Aspekt der im Jahr 2020 anstehenden 100 Jahr Feier, nach dem aktuellen Sach- und Planungsstand auf der Grünanlage am Immenhöven. Diese Grünanlage ist für die Veranstaltungen als zentrales Gelände vorgesehen.

 

Protokollnotiz: Der Fachbereich Stadtgrün wird hierzu demnächst eine Drucksache erarbeiten, die in den Ausschuss gegeben wird.

 

  ------------------------------------------------------------------

 

Frau Sydow erläutert, dass die Veloroutenplanungen aus dem Bündnis für den Radverkehr kommen. Es ist ein erklärtes Senatsziel, die Velorouten bis Ende 2020 fertigzustellen. Sie erklärt, das es ein Problem gibt, das Senatsziel zu erreichen. Es ist ein Abwägungsprozess herzustellen, der nur aus einem Kompromiss bestehen kann.

 

 

Der Ausschuss nimmt zur Kenntnis.