Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Auszug - Gedenken an Julius Fressel historisch einordnen Stellungnahme der Behörde für Kultur und Medien  

 
 
konstituierende Sitzung des Regionalausschusses Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg
TOP: Ö 8.5
Gremium: Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mo, 02.09.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:25 Anlass: Sitzung
Raum: Barmbek°Basch (Saal 1)
Ort: Wohldorfer Straße 30, 22081 Hamburg
20-6919 Gedenken an Julius Fressel historisch einordnen
Stellungnahme der Behörde für Kultur und Medien
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage vorsitzendes Mitglied
  Aktenzeichen:123.50-04
Federführend:Interner Service   
 
Protokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Wendt fragt, wer das Institut in Eppendorf befragen werde.

 

Herr Baumann erläutert, dass die CDU den Antrag 2018 abgelehnt habe. Es sei richtig, dass die Person Julius Fressel noch einmal historisch eingeordnet werde, dennoch sei die künstlerische Auseinandersetzung und der damit verbundene finanzielle Aufwand nicht verhältnismäßig.

 

Der Vorsitzende schlägt vor, dass die Verwaltung dieses Anliegen in die Offene-Punkte-Liste mitaufnehme.


 


Abstimmungsergebnis:

Der Ausschuss nimmt Kenntnis.