Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Auszug - Kriterien für Beleuchtung des öffentlichen Raums transparent machen Antrag der FDP-Gruppe  

 
 
Sitzung der Bezirksversammlung
TOP: Ö 6.6
Gremium: Bezirksversammlung Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 11.04.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 21:45 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal
Ort: Robert - Koch - Straße 17, 20249 Hamburg
20-6775 Kriterien für Beleuchtung des öffentlichen Raums transparent machen
Antrag der FDP-Gruppe
     
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
  Aktenzeichen:123.30-04/0004
Federführend:Interner Service   
 
Protokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Lindenberg macht die Notwendigkeit deutlich, dass der Bezirksversammlung die geltenden Beleuchtungsstandards r den öffentlichen Raum dargelegt werden. Nur so ist es möglich, sich mit dem Thema sachgerecht auseinanderzusetzen. Weiterhin wird gefordert, dass die Laternenstandorte und daraus resultierenden Ausleuchtungsume kartenmäßig erfasst werden. Sollte dies nicht flächendeckend r den ganzen Bezirk glich sein, sollte dies im Rahmen eines Pilotprojektes zunächst für Eppendorf erfolgen. Er verweist darauf, dass die derzeitigen Standards offensichtlich nicht ausreichend sind, da es massive Beschwerden in Eppendorf gibt. Es ist notwendig, für mehr Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger zu sorgen. Er verweist in diesem Zusammenhang auf den schlechten Zustand vieler Gehwege.  

 

Herr Wersich schlägt vor, den Punkt 1. des Antrages zu beschließen und ihn in den Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Verbrauchenschutz zu überweisen.


 


Die Bezirksversammlung überweist den Antrag in den Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Verbraucherschutz.