Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Auszug - Groß Borstel als kleiner Stadtteil soll überproportional wachsen - aber nur, wenn auch die Infrastruktur mitwächst! Stellungnahme der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation  

 
 
Sitzung der Bezirksversammlung
TOP: Ö 5.2
Gremium: Bezirksversammlung Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 21.03.2019 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 21:12 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal
Ort: Robert - Koch - Straße 17, 20249 Hamburg
20-6247.2 Groß Borstel als kleiner Stadtteil soll überproportional wachsen - aber nur, wenn auch die Infrastruktur mitwächst!
Stellungnahme der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage vorsitzendes Mitglied
Aktenzeichen:123.30-04/0004Bezüglich:
20-6247
Federführend:Interner Service   
 
Protokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Wersich macht deutlich, es geht um den Ausbau der Straße Nedderfeld. Dies Thema ist bereits seit Jahrzehnten anhängig. Die aufwendigen Planungen sind inzwischen abgeschlossen und die Straße könnte ausgebaut werden. Dies erscheint dringend notwendig, um diese Querverbindung verkehrlich zu entlasten. Außerdem wächst die Einwohnerzahl von Groß Borstel um ca. 40 %. Auch dies muss verkehrsmäßig berücksichtigt werden. Die vorliegende Antwort des Senats ist ernüchternd. Offensichtlich wird der Ausbau derzeit nicht weiter verfolgt. Wenn die Untersuchungen des Bezirkes bezüglich des Stadtteils vorliegen, sollte man sich mit der Thematik nochmals beschäftigen.


 


Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.