Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Auszug - Vorhabenbezogener Bebauungsplan-Entwurf Groß Borstel 30 (Brückwiesenstraße) hier: Kenntnisnahme der öffentlichen Auslegung  

 
 
Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses
TOP: Ö 4.1
Gremium: Stadtentwicklungsausschuss Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 07.12.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:13 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal
Ort: Robert - Koch - Straße 17, 20249 Hamburg
20-5088 Vorhabenbezogener Bebauungsplan-Entwurf Groß Borstel 30 (Brückwiesenstraße)
hier: Kenntnisnahme der öffentlichen Auslegung
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
  Aktenzeichen:600.04-06
Federführend:Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung   
 
Protokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Frau Eißfeldt zeigt anhand einer Präsentation das Plangebiet und stellt das Bauprojekt vor. Vorgesehen seien drei Baukörper mit zwei Vollgeschossen plus ein Staffelgeschoss. Der Warnckesweg werde ausgebaut und am Ende mit einem Wendehammer versehen. Die Eiche in der Grundstücksmitte müsse erhalten werden. Entlang der südlichen Grundstücksgrenze gebe es ein Anpflanzungsgebot für eine Hecke. Sie zeigt die Grundrisse der Baukörper.

 

Frau Wiedemann hält die vorgeschlagene Beplanung des Grundstückes für eine gute Lösung. Mit den Nachbarn scheine man sich intensiv auseinandergesetzt zu haben.

 

Herr Wersich sagt, in diesem Fall sei einiges geleistet worden, um eine vernünftige Bebauung des Grundstückes zu realisieren.

 

Frau Ros erklärt, im Regionalausschuss sei zuletzt die Ausbauplanung der Straße erörtert und positiv vom Ausschuss aufgenommen worden.

 

Herr Werner-Boelz ergänzt, dass die Fällung von 14 Bäumen vom Regionalausschuss durchaus kritisch gesehen würde. Zu einer der nächsten Sitzungen sollte eine vollständige Planung in Hinblick auf die Ersatzpflanzungen vorliegen.


 

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

Der Ausschuss nimmt Kenntnis.