Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Auszug - Bestätigung der Tagesordnung  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses Eppendorf-Winterhude
TOP: Ö 1
Gremium: Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mo, 27.03.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 22:20 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal
Ort: Robert - Koch - Straße 17, 20249 Hamburg
 
Wortprotokoll

Die Vorsitzende schlägt vor, den Punkt 6.3 vorzuziehen und gemeinsam mit Punkt 5.5 (Bebelallee) zu behandeln sowie Punkt 6.2 in Gänze vorzuziehen und zusammen mit Punkt 5.6 und 5.6.1 (Loogestraße) zu behandeln.

 

Herr Bohlen schlägt vor die Punkte zum Thema Maria-Louisen-Straße (TOP 5.4 bis 5.4.2), zur Bebelallee (TOP 5.5 und 6.3) und zur Loogestraße (TOP 5.6 und 6.2 jeweils in Gänze) gebündelt vorzuziehen, um die Bürger nicht unnötig warten zu lassen.

 

Herr Domres erklärt, dass es aus seiner Sicht keinen Grund gebe, das Thema Loogestraße vorzuziehen, da nicht über einen Standort abgestimmt werde.

 

Der Ausschuss stimmt dem Vorschlag der Vorsitzenden einstimmig zu und lehnt den Vorschlag von Herrn Bohlen mehrheitlich ab.

 

Herr Oelrichs informiert angesichts der umfangreichen Tagesordnung bereits jetzt zum Thema Loogestraße, dass zur heutigen Sitzung lediglich ein Antrag über die Art und Weise der Bürgerinformation vorliegen würde. Mit dem Standort Loogestraße und dessen Ausgestaltung werde sich der Ausschuss heute nicht befassen. Der Zentrale Koordinierungsstab Flüchtlinge (ZKF) habe hierzu bereits eine separate Veranstaltung angekündigt.