Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Auszug - Sperrung einer Abbiegespur im Stockflethweg gemeinsamer Antrag  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel
TOP: Ö 5.4
Gremium: Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 05.12.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:05 - 21:49 Anlass: Sitzung
20-3684 Sperrung einer Abbiegespur im Stockflethweg
gemeinsamer Antrag
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:gemeinsamer Antrag
  Aktenzeichen:123.70-24
Federführend:Interner Service   
 
Protokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Kegat teilt mit, dass die rot-grüne Mehrheitsfraktion nach Bekanntwerden der Freigabe aller Abbiegespuren im Stockflethweg (entgegen der vorherigen Zusage des LSBG) zusammen mit der Bürgerinitiative Stockflethweg den Kontakt zum LSBG gesucht habe. Aus diesen Gesprächen hätte sich für die rot-grüne Mehrheitsfraktionen ergeben, mit einem Antrag im Regionalausschuss einen wirtschaftlich vertretbaren Weg zu finden, die temporäre Teilsperrung einer Abbiegespur umzusetzen. Dem Antrag hätten sich die anderen Fraktionen und Gruppen angeschlossen, so dass dieser einstimmig beschlossen wird.


Petitum/Beschluss:

 

Das vorsitzende Mitglied wird daher gebeten, sich  bei der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI)  für Folgendes einzusetzen:

Die BWVI möge prüfen, ob und wie eine der Abbiegespuren aus dem Stockflethweg in die Langenhorner Chaussee baulich für den motorisierten Verkehr gesperrt werden kann. Bei technischer Machbarkeit und einem wirtschaftlich vertretbaren Aufwand soll die gewünschte Maßnahme umgehend umgesetzt werden. Die Einengung des Knotens soll allerdings befristet sein. Die Sperrung des Fahrstreifens soll aufgehoben werden, sobald die Baugenehmigungen für die der Verkehrsplanung des Knotenpunkts Stockflethweg/Langenhorner Chaussee zu Grunde liegenden Hochbauprojekte erteilt wurden.

 

Für die SPD-Fraktion: Thomas Kegat

Für die CDU-Fraktion: Nizar Müller

Für die GRÜNE Fraktion: Carmen Wilckens

Für die Fraktion DIE LINKE: Rachid Messaoudi

Für die FDP-Gruppe Ralf Lindenberg

Für die Piraten-Gruppe: Dorle Olszewski