Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Auszug - Grundinstandsetzung Alter Teichweg zwischen Krausestraße und Eulenkamp  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Verkehr und Verbraucherschutz
TOP: Ö 5.2
Gremium: Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Verbraucherschutz Beschlussart: vertagt
Datum: Di, 24.05.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 18:48 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal
Ort: Robert - Koch - Straße 17, 20249 Hamburg
20-2925 Grundinstandsetzung Alter Teichweg zwischen Krausestraße und Eulenkamp
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
  Aktenzeichen:750.10-03
Federführend:Interner Service Beteiligt:D4 - Dezernat Wirtschaft Bauen und Umwelt
 
Protokoll
Abstimmungsergebnis

Herr Bartsch berichtet, dass das Resteverfahren derzeit begonnen habe und bis Ende Juni dieses Jahres abgeschlossen werden solle. Die Finanzbehörde entscheide dann letztendlich über die Höhe der Reste, die der Bezirk Hamburg-Nord erhalte. Eine Prognose zu den Resten könne vorher nicht gemacht werden. Die Prüfarbeiten seien in den vorgelegten Kosten abgedeckt. Die Kosten für den Bauabschnitt im Maienweg werden aktuell überprüft und es können voraussichtlich zur nächsten Sitzung Zahlen vorgelegt werden.

 

Herr Kleinow schlägt vor, die Drucksache zu vertagen, damit die Fraktionen über die vorgelegten Kosten beraten können.

 

Herr Kroll weist auf eine Protokollnotiz unter TOP 4 des Protokolls vom 19.04.2016 hin. Dort stehe geschrieben, dass für den Abschnitt des Maienwegs zwischen Sengelmannstraße und Hindenburgstraße auf absehbare Zeit keine Aktualisierung der Kosten möglich sei, da derzeit eine konkrete Bearbeitung dieser Maßnahme aufgrund fehlender Ressourcen nicht stattfinden könne. Der Bezirksamtsleiter habe auf eine große Anfrage geantwortet, dass ausreichend Ressourcen vorhanden seien. Er bittet um die Kostenschätzungen beider Abschnitte des Maienwegs. Außerdem weist er auf die Kleine Anfrage Nr. 20-2958 „Grundinstandsetzung von Straßen im Bezirk Hamburg-Nord hin. Die anliegende Liste mit den Beschlüssen sei hinsichtlich der damaligen Kostenschätzungen unvollständig. Diese solle um die fehlenden Angaben aktualisiert und dem Ausschuss bis zur nächsten Sitzung vorgelegt werden.


Abstimmungsergebnis:

Der Ausschuss vertagt die Drucksache einstimmig.