Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Auszug - Fahrradweg Frickestraße  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses Eppendorf-Winterhude
TOP: Ö 2.1
Gremium: Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mo, 30.11.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:04 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal
Ort: Robert - Koch - Straße 17, 20249 Hamburg
 
Protokoll
Abstimmungsergebnis

Frau Lange, MARTINIerLEBEN erinnert, dass die Asphaltierung des Fahrradstreifens ursprünglich im September 2015 nach Fertigstellung der Bethanien Höfe abgeschlossen sein sollte. Nunmehr habe sie erfahren, dass eine Fahrradstraße gebaut werde, deren Kosten nicht in den beschlossenen 65.000 EUR enthalten sind. Sie möchte daher wissen, ob davon ausgegangen werden kann, dass der Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Verbraucherschutz (UVV) noch in diesem Jahr die Restsumme bewilligen werde.

 

Herr Willing informiert, dass der UVV am 15.12.2015 über die zusätzlichen Mittel entscheiden werde. Die Arbeiten seien inzwischen ausgeschrieben worden, so dass unmittelbar nach dem Beschluss ein entsprechender Auftrag erteilt und mit den Bauarbeiten, sofern das Wetter es zulässt, begonnen werden kann.

 

Herr Wersich weist darauf hin, dass die CDU-Fraktion bereits die Kosten von 65.000 EUR als zu hoch abgelehnt habe. Sie werde daher auch den Kosten von 115.000 EUR nicht zustimmen, da es dringendere Projekte gebe und alternative Vorschläge gegeben habe.

 

Herr Domres erklärt, dass die Alternativen nicht umsetzbar gewesen seien und Frau Lange fordert, dass zwingend der Fahrradstreifen ab 15.12.2015 gebaut wird, unabhängig vom Beschluss des UVV.


Abstimmungsergebnis:

Der Ausschuss nimmt Kenntnis.