Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Auszug - Veloroute 13, Abschnitt 4: Knotenpunkt Eppendorfer Baum / Hegestraße; 1. Verschickung Vorstellung des Projektes durch Vertreter des Landesbetriebes Straßen, Brücken und Gewässer  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses Eppendorf-Winterhude
TOP: Ö 5.1
Gremium: Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mo, 25.01.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 21:40 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal
Ort: Robert - Koch - Straße 17, 20249 Hamburg
20-2377 Veloroute 13, Abschnitt 4: Knotenpunkt Eppendorfer Baum / Hegestraße; 1. Verschickung
Vorstellung des Projektes durch Vertreter des Landesbetriebes Straßen, Brücken und Gewässer
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
  Aktenzeichen:123.70-14
Federführend:Fachamt Management des öffentlichen Raums   
 
Protokoll
Abstimmungsergebnis

Frau Kotte, Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG), erläutert das bisher durchgeführte Abstimmungsverfahren. Die Stellungnahmen würden derzeit geprüft, Änderungen vorgenommen und anschließend das Projekt schlussverschickt. Die Umsetzung werde zusammen mit der Planung Klosterstern zu Beginn des Jahres 2017 umgesetzt.

 

Herr Bluhm, Ingenieurbüro Ost stellt anhand einer Präsentation (öffentliche Anlage zu Drucksache 20-2377, außerdem die Planunterlagen) die Planung vor.

 

Herr Ploß erklärt, die Planung zu begrüßen, hält es aber für erforderlich, dass in der Hegestraße ausreichend Ladezonen für die Anlieferung der Läden vorgesehen werden.

 

Herr Dr. Freitaghrt im Namen seiner Fraktion aus, den Antrag der CDU-Fraktion als Prüfantrag unterstützen zu wollen.

Auf Nachfrage merkt Frau Kotte an, dass die anschließenden Bereiche Maria-Louisen-Straße, Sierichstraße, Klärchenstraße (Hauptverkehrsstraßen) gesondert vorgestellt würden. Beispielsweise die Verlängerung Hegestraße (über 25 Meter hinaus) bis Isestraße werde augenblicklich nicht überplant, da es sich um eine Bezirksstraße handelt.

 

Auf Nachfrage eines Bürgers teilt Herr Oelrichs mit, dass die Planunterlagen nach Abstimmung mit dem LSBG erst im Anschluss an die Vorstellung öffentlich im Internet (Allris) eingesehen werden können.

 

Herr Wersich stimmt der Änderung des Antrages in einen Prüfantrag zu.

 

Nach Klärung weiterer Verständnisfragen stimmt der Ausschuss den Punkt 5.1.1 ab.


Abstimmungsergebnis:

Der Ausschuss nimmt den Punkt 5.1. zur Kenntnis.