Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Tagesordnung - Sitzung des Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel  

 
 
Bezeichnung: Sitzung des Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel
Gremium: Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel
Datum: Mo, 25.06.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:23 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal Langenhorn
Ort: Tangstedter Landstr. 6, 22415 Hamburg

TOP   Betreff Drucksache

Ö 1  
Bestätigung der Tagesordnung    
Ö 2     Aktuelle Bürgerfragestunde    
Ö 3  
Genehmigung der Niederschriften
SI/2018/212  
   
   
Ö 4     Anträge    
Ö 4.1  
Keine übergroße Grundstückszufahrt zum Grundstück Ecke Langenhorner Chaussee / nördlich Fibiger Straße Interfraktioneller Antrag
20-5867  
Ö 4.2  
1. Verschickung Veloroute 4 Fuhlsbüttler Damm – Stellungnahme des Regionalausschusses Gemeinsamer Antrag von SPD-, GRÜNE- und DIE LINKE-Fraktion sowie der FDP-Gruppe
20-5868  
Ö 4.3  
Veloroute 4 Fuhlsbüttler Damm – STELLUNGNAHME der CDU Fraktion im Regionalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel
20-5874  
Ö 4.4  
1. Verschickung Veloroute 4 Immenhöven – Laukamp: Stellungnahme des Regionalausschusses Gemeinsamer Antrag von SPD-, GRÜNE- und DIE LINKE-Fraktion
20-5875  
Ö 4.5  
Langenhorner Chaussee: Veloroutenplanung muss mehr als ein Feigenblatt sein! Gemeinsamer Antrag von SPD-, GRÜNE- und Die Linke-Fraktion sowie der FDP-Gruppe
20-5876  
    VORLAGE
   

Petitum/Beschluss:

 

 

Vor diesem Hintergrund möge der Ausschuss beschließen:

Das Vorsitzende Mitglied der Bezirksversammlung möge sich bei der zuständigen Fachbehörde dafür einsetzen, dass

  1. die Planung der Veloroute 4 im Bereich Langenhorner Chaussee derart überarbeitet wird, dass diese ohne einen Zweirichtungsradweg auskommt. Dazu sollte die Einrichtung einer weiteren Lichtsignalanlage vorgenommen werden, welche eine sichere Querung der Langenhorner Chaussee durch Fußgänger und Radfahrer ebenso ermöglicht, wie das Linksabbiegen von Kfz von der Fibigerstraße in die Langenhorner Chaussee. Falls erforderlich, sollte dafür auch eine Verschiebung der FLSA am U-Bahnhof Ochsenzoll in Erwägung gezogen werden, die zusätzlich zur geforderten LSA Fibigerstraße erhalten bleiben soll.
  2. der Radverkehr im Planbereich in Radfahrstreifen auf der Fahrbahn statt auf Hochbordradwegen geführt wird.
  3. die Gehwege im gesamten Planbereich barrierefrei, hartbefestigt (kein Grand) und überall - allenfalls auf sehr kurzen Abschnitten - mindestens 1,50m breit sind;
  4. geprüft werden möge, im Planbereich zusätzliche Bäume zu pflanzen, z.B. auf der „Insel“ zwischen Taxistand und Fahrbahn der Langenhorner Chaussee.
  5. nicht als Verkehrsflächen benötigte, derzeit vollversiegelt geplante Flächen zu entsiegeln bzw. nicht zu pflastern und diese stattdessen mit Frühblühern und anderen Wildblumen zu bepflanzen.

 

 

 

  1. für das Eckgrundstück Langenhorner Chaussee / Fibigerstraße eine Lösung mit Zufahrt ausschließlich von der Fibigerstraße her gefunden wird, so dass der Baum im Bereich der bislang geplanten Zufahrt erhalten werden kann und die potenzielle Gefahrenstelle einer Gehwegüberfahrt vermieden wird.

 

r die SPD-Fraktion:Thomas Kegat, Karin Ros, Jörg W. Lewin

r die GRÜNE Fraktion:Carmen Wilckens, Thorsten Schmidt

r die Fraktion DIE LINKE: Rachid Messaoudi, Henning Boddin

r die FDP-Gruppe:Ralf Lindenberg

 

   
    25.06.2018 - Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel
    Ö 4.5 - ungeändert beschlossen
   

 

 

 

Nummern 1 und 3 6:

 

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen

 

Nummer 2:

 

Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich beschlossen

 

r-Stimmen

: SPD, GRÜNE, DIE LINKE

Gegenstimmen

: CDU

Stimmenthaltungen

:

 

 

Ö 5     Vorlagen der Bezirksamtsleitung    
Ö 5.1  
Kinderspielplatz Ratsmühlendamm • Ergebnisse der Beteiligungsverfahren • Aktualisierung der Kostenschätzung entsprechend dem Ergebnis des Beteiligungstermins vom 27.02.2018 – Bereitstellung zusätzlicher Mittel
Enthält Anlagen
20-5747  
Ö 5.2  
Veloroute 4 Langenhorner Chaussee/Fibigerstraße 1. Verschickung    
Ö 5.3  
Bündnis für den Radverkehr Veloroute 4 – Fuhlsbütteler Damm Vorstellung der Maßnahme
Enthält Anlagen
20-5759  
Ö 5.4  
Bündnis für den Radverkehr Veloroute 4 / Bezirksroute 7 – Immenhöven-Foorthkamp Vorstellung der Maßnahme
Enthält Anlagen
20-5760  
Ö 5.5  
Lärmschutz auf der Holtkoppelbrücke Stellungnahme des Bezirksamtes
Enthält Anlagen
20-5746  
Ö 5.6  
Drucksachen-Nr. 20-5698 vom 04.05.2018 Eingabe eines Bürgers zum Thema "Sanierung Westerrodegraben" Stellungnahme des Bezirksamtes
20-5828  
Ö 5.7  
Straßenverkehrsbehördliche Anordnungen im Regionalbereich FuLA
Enthält Anlagen
20-5818  
Ö 5.8  
Kinderspielplatz Alsterberg Ergebnisse des Beteiligungsverfahrens vom 23.05.2018
Enthält Anlagen
20-5855  
Ö 5.9  
Protokoll der Sitzung des Stadtteilrats Essener Straße vom 11.04.2018
Enthält Anlagen
20-5885  
Ö 5.10  
Straßenverkehrsbehördliche Anordnungen im Regionalbereich FuLA II
Enthält Anlagen
20-5873  
Ö 6     Vorlagen des vorsitzenden Mitglieds der Bezirksversammlung    
Ö 6.1  
Freie Fahrt fürs Rad: Ratsmühlendamm für gegenläufigen Radverkehr öffnen! Stellungnahme der Polizei Hamburg
20-5748  
Ö 6.2  
Fußverkehrsstrategie für Alsterdorf umsetzen! Stellungnahme der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
20-5763  
Ö 6.3  
Zufahrten zur Holtkoppel 100: Verkehrssicherheit wiederherstellen, Anwohner schützen Stellungnahme der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
Enthält Anlagen
20-5822  
Ö 7  
Verschiedenes